Loading animation load #3
Ansprechpartner
Karel Müller
Media Relations
Tel. +49 6150 133 115
Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Tel. +49 6150 133 121
Text und Bild(er)
Text und Bild(er) dieser Meldung gemeinsam als ZIP
aktion_dl icon
Text
Text als PDF
aktion_dl icon
 
Meldung weiterleiten
Bilder
SKODA Design entwirft Trophäe für den _Most Valuable Player_ der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2018_ Erstmals ist die Trophäe für den besten Spieler der Weltmeisterschaft _designed by SKODA Design_
ŠKODA Design entwirft Trophäe für den ,Most Valuable Player‘ der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2018: Erstmals ist die Trophäe für den besten Spieler der Weltmeisterschaft ,designed by ŠKODA Design‘.
  aktion_dl icon Bild: Pressekorb
SKODA Design entwirft Trophäe für den _Most Valuable Player_ der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2018_ Die kunstvoll gestaltete Skulptur ist eine Hommage an die traditionsreiche Geschichte der böhmischen Glaskristallkunst_
ŠKODA Design entwirft Trophäe für den ,Most Valuable Player‘ der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2018: Die kunstvoll gestaltete Skulptur ist eine Hommage an die traditionsreiche Geschichte der böhmischen Glaskristallkunst.
  aktion_dl icon Bild: Pressekorb

ŠKODA Design entwirft Trophäe für den ,Most Valuable Player‘ der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2018

16. Mai 2018
› Exklusive Kristallglasskulptur ,designed by ŠKODA Design‘
› ŠKODA Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier überreicht Trophäe nach dem Finale an ,Most Valuable Player‘ der IIHF Eishockey-WM 2018 in Dänemark
› ŠKODA seit 26 Jahren offizieller Hauptsponsor und Fahrzeugpartner des Turniers
› Tschechische Traditionsmarke hält Rekord für längstes Hauptsponsoring einer WM in der Sportgeschichte

Mladá Boleslav – Nach dem Finale der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft 2018 überreicht ŠKODA AUTO Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier eine Glasskulptur ,designed by ŠKODA Design‘ an den wichtigsten Spieler des Turniers. Inspiriert von der tschechischen Kristallglaskunst greift die begehrte Glasskulptur kristalline Elemente auf, ebenso wie das Design der ŠKODA Fahrzeuge.

Vom 4. bis 20. Mai 2018 blicken Eishockey-Fans aus der ganzen Welt nach Dänemark: In Kopenhagen und Herning kämpfen bei der 82. Eishockey-Weltmeisterschaft der International Ice Hockey Federation (IIHF) insgesamt 16 Nationalmannschaften um den Titel. Am 20. Mai steigt in der dänischen Hauptstadt das Finale. Nach der Partie überreicht ŠKODA AUTO Vorstandsvorsitzender Bernhard Maier die begehrte Trophäe für den ,Most Valuable Player‘ an den wichtigsten Spieler der Weltmeisterschaft.

Zum ersten Mal zeichnet ŠKODA Design für die Gestaltung der Trophäe verantwortlich. Die kunstvoll gestaltete Skulptur entstand in Tschechien. Sie genügt höchsten Qualitätsansprüchen und ist eine Hommage an die traditionsreiche Geschichte der böhmischen Glaskristallkunst. Das Glas wird zunächst in eine Form geblasen und anschließend geschliffen. Die Trophäe ist 33 Zentimeter groß, 21,5 Zentimeter breit und sieben Kilogramm schwer. Die außergewöhnliche, kristallähnliche Struktur der Trophäe findet sich auch bei Fahrzeugmodellen der Marke ŠKODA wieder – beispielsweise bei Scheinwerfern und Rückleuchten.

Seit 1993 engagiert sich ŠKODA als offizieller Hauptsponsor der IIHF Eishockey-WM. Bereits ein Jahr zuvor war der tschechische Automobilhersteller erstmals Fahrzeugpartner des Events. Bei der IIHF Eishockey-Weltmeisterschaft in Dänemark ist ŠKODA zum 26. Mal live dabei. Bereits vergangenes Jahr hat ŠKODA Geschichte geschrieben: 2017 erneuerte das Guinness-Buch der Rekorde den Eintrag für das weltweit längste WM-Hauptsponsoring der Sportgeschichte. Im vergangenen Jahr hat ŠKODA die Partnerschaft bis 2021 verlängert.
 
ŠKODA AUTO
› ist eines der weltweit traditionsreichsten Fahrzeug-Unternehmen, das im Jahr 1895 – in den Pioniertagen des Automobils – gegründet wurde. Der Stammsitz des Unternehmens ist unverändert Mladá Boleslav.
› verfügt aktuell über folgende Pkw-Modellreihen: CITIGO, FABIA, RAPID, OCTAVIA, KAROQ sowie KODIAQ und SUPERB.
› lieferte 2017 weltweit mehr als 1,2 Million Fahrzeuge an Kunden aus.
› gehört seit 1991 zum Volkswagen Konzern, einem der global erfolgreichsten Automobilhersteller. ŠKODA fertigt und entwickelt selbständig im Konzernverbund, neben Fahrzeugen ebenso Komponenten wie Motoren und Getriebe.
› unterhält drei Standorte in Tschechien; fertigt in China, Russland, der Slowakei, Algerien und Indien vornehmlich über Konzernpartnerschaften sowie in der Ukraine und Kasachstan mit lokalen Partnern.
› beschäftigt mehr als 35.000 Mitarbeiter weltweit und ist in über 100 Märkten aktiv.

Die ŠKODA AUTO Deutschland GmbH
› trat im September 1991 in den deutschen Markt ein.
› repräsentiert in Verbindung mit rund 1.300 Vertriebs- und Service-Partnern die Marke ŠKODA in Deutschland.
› ist Teil der Erfolgsgeschichte der tschechischen Traditionsmarke: 2017 wurden in Deutschland über 194.000 neue ŠKODA Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 5,6 Prozent. Damit war ŠKODA nicht nur im neunten Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland, sondern hat seine Position unter den renommierten Volumenmarken weiter gefestigt.