Loading animation load #3
Ansprechpartner
Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Tel. +49 6150 133 121
Christoph Völzke
Social Media & Lifestyle
Tel. +49 6150 133 122
Text und Bild(er)
Text und Bild(er) dieser Meldung gemeinsam als ZIP
aktion_dl icon
Text
Text als PDF
aktion_dl icon
 
Meldung weiterleiten
Bilder
SKODA gewährt ersten Blick auf künftiges Kompaktmodell_ Der neue kompakte SKODA überträgt das dynamische Design der SKODA VISION RS von der Paris Motor Show in ein neues Serienfahrzeug_
ŠKODA gewährt ersten Blick auf künftiges Kompaktmodell: Der neue kompakte ŠKODA überträgt das dynamische Design der ŠKODA VISION RS von der Paris Motor Show in ein neues Serienfahrzeug.
  aktion_dl icon Bild: Pressekorb

ŠKODA gewährt ersten Blick auf künftiges Kompaktmodell

9. Oktober 2018
› Neues Schrägheckmodell setzt nächsten Entwicklungsschritt der aktuellen Designsprache
› Erste Baureihe von ŠKODA auf Basis der MQB-A0 Plattform bietet neueste Technologien
› ŠKODA präsentiert das neue Fahrzeug noch vor Ende dieses Jahres der Öffentlichkeit  

Mladá Boleslav – ŠKODA gewährt mit einem Silhouette-Bild einen ersten Blick auf ein künftiges Modell für die beliebte Kompaktklasse. Dieses gibt einen Vorgeschmack auf das markante und dynamische Design des Fünftürers. Das Schrägheckmodell überträgt die emotionale Designsprache der ŠKODA VISION RS, die bei der Paris Motorshow Aufsehen erregte, auf ein Serienfahrzeug.

ŠKODA nutzt für das neue Modell erstmals den flexiblen Modularen Querbaukasten MQB-A0. Dieser ermöglicht bei kompakten Abmessungen ein markentypisch großzügiges Raumangebot sowie den Einsatz zahlreicher innovativer Assistenzsysteme. Die Premiere des neuen ŠKODA erfolgt noch vor Ende 2018.
 
ŠKODA AUTO
› wurde in den Pioniertagen des Automobils 1895 gegründet und ist damit eines der weltweit traditionsreichsten Automobilunternehmen.
› bietet seinen Kunden aktuell acht Pkw-Modellreihen an: CITIGO, FABIA, RAPID, OCTAVIA, KAROQ, KODIAQ sowie KAMIQ (in China) und SUPERB.
› lieferte 2017 weltweit mehr als 1,2 Millionen Fahrzeuge an Kunden aus.
› gehört seit 1991 zum Volkswagen Konzern, einem der global erfolgreichsten Automobilhersteller. ŠKODA AUTO fertigt und entwickelt selbständig im Konzernverbund neben Fahrzeugen auch Komponenten wie Motoren und Getriebe.
› unterhält drei Standorte in Tschechien; fertigt in China, Russland, der Slowakei, Algerien und Indien vornehmlich über Konzernpartnerschaften sowie in der Ukraine und Kasachstan mit lokalen Partnern.
› beschäftigt mehr als 35.000 Mitarbeiter weltweit und ist in über 100 Märkten aktiv.
› treibt im Rahmen der ŠKODA Strategie 2025 die Transformation vom Automobilhersteller zur „Simply Clever Company für beste Mobilitätslösungen“ voran.

Die ŠKODA AUTO Deutschland GmbH
› trat im September 1991 in den deutschen Markt ein.
› repräsentiert in Verbindung mit rund 1.300 Vertriebs- und Service-Partnern die Marke ŠKODA in Deutschland.
› ist Teil der Erfolgsgeschichte der tschechischen Traditionsmarke: 2017 wurden in Deutschland über 194.000 neue ŠKODA Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 5,6 Prozent. Damit war ŠKODA nicht nur im neunten Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland, sondern hat seine Position unter den renommierten Volumenmarken weiter gefestigt.