Loading animation load #3
Ansprechpartner
Ulrich Bethscheider-Kieser
Leiter Produkt- und Markenkommunikation
Tel. +49 6150 133 121
Karel Müller
Media Relations
Tel. +49 6150 133 115
Text und Bild(er)
Text und Bild(er) dieser Meldung gemeinsam als ZIP
aktion_dl icon
Text
Text als PDF
aktion_dl icon
 
Meldung weiterleiten
Bilder
SKODA SCALA auf den Spuren von Street Art und John Lennon_ _Courage moves you forward_ _ dieser Claim gilt für die Geschichte der John Lennon Wall ebenso wie für die Idee der beiden Künstler und den SKODA SCALA_ der als erstes Fahrzeug der Marke emotional und authentisch die nächste Entwicklungsstufe der SKODA Formensprache umsetzt_
ŠKODA SCALA auf den Spuren von Street Art und John Lennon: „Courage moves you forward“ – dieser Claim gilt für die Geschichte der John Lennon Wall ebenso wie für die Idee der beiden Künstler und den ŠKODA SCALA, der als erstes Fahrzeug der Marke emotional und authentisch die nächste Entwicklungsstufe der ŠKODA Formensprache umsetzt.
  aktion_dl icon Bild: Pressekorb
An der Lennon Wall unweit der Karlsbrücke in Prag wurde das neue Kompaktmodell SKODA SCALA zum Touristenmagneten_
An der Lennon Wall unweit der Karlsbrücke in Prag wurde das neue Kompaktmodell ŠKODA SCALA zum Touristenmagneten.
  aktion_dl icon Bild: Pressekorb
Der neue SKODA SCALA feiert seine Weltpremiere in einer Woche in Tel Aviv_ In Prag wurde er vom tschechischen Street Artist Chemis in Szene gesetzt_
Der neue ŠKODA SCALA feiert seine Weltpremiere in einer Woche in Tel Aviv. In Prag wurde er vom tschechischen Street Artist Chemis in Szene gesetzt.
  aktion_dl icon Bild: Pressekorb
Der tschechische Street Artist Chemis und der New Yorker Fotograf und Influencer Dave Krugman haben die Symbolik der Lennon Wall auf überraschende Weise mit dem neuen SKODA SCALA verbunden_
Der tschechische Street Artist Chemis und der New Yorker Fotograf und Influencer Dave Krugman haben die Symbolik der Lennon Wall auf überraschende Weise mit dem neuen ŠKODA SCALA verbunden.
  aktion_dl icon Bild: Pressekorb

ŠKODA SCALA im Camouflage-Look an der Lennon Wall in Prag

29. November 2018
› Camouflierter ŠKODA SCALA spielt Hauptrolle in einem Kunstprojekt
Video gibt faszinierenden Einblick in die Street-Art-Kultur

Mladá Boleslav – Der tschechische Street Artist Chemis hat dem ŠKODA SCALA einen extravaganten Camouflage-Look verpasst. An der Lennon Wall unweit der Karlsbrücke in Prag wurde das neue Kompaktmodell, das in einer Woche seine Weltpremiere in Tel Aviv feiert, zum Touristenmagneten.

Was wirkt wie eine normale urbane Graffitifläche, hat eine ganz eigene Geschichte und trägt den Namen von John Lennon. Der Sänger war ein Held der tschechoslowakischen Jugend. Denn während des Kommunismus in der damaligen Tschechoslowakei war westliche Musik verboten. Seit dieser Zeit steht die bunte Wand voller Street Art auf der Prager Kleinseite für die Bedeutung der eigenen Meinung und den Mut, seine Überzeugung frei zu äußern. Für ein spektakuläres Video trafen sich hier der tschechische Street Artist Chemis und der New Yorker Fotograf und Influencer Dave Krugman, welche die Symbolik dieses Ortes auf überraschende Weise mit dem neuen ŠKODA SCALA verbunden haben. Sie machten das neue Kompaktmodell zum Hauptdarsteller in einem einzigartigen Street-Kunstwerk.

Das Video auf www.skoda.auto.de zeigt Chemis und Dave Krugman bei ihrer kreativen Arbeit mit dem neuen ŠKODA SCALA.
 
ŠKODA AUTO
› wurde in den Pioniertagen des Automobils 1895 gegründet und ist damit eines der weltweit traditionsreichsten Automobilunternehmen.
› bietet seinen Kunden aktuell acht Pkw-Modellreihen an: CITIGO, FABIA, RAPID, OCTAVIA, KAROQ, KODIAQ sowie KAMIQ (in China) und SUPERB.
› lieferte 2017 weltweit mehr als 1,2 Millionen Fahrzeuge an Kunden aus.
› gehört seit 1991 zum Volkswagen Konzern, einem der global erfolgreichsten Automobilhersteller. ŠKODA AUTO fertigt und entwickelt selbständig im Konzernverbund neben Fahrzeugen auch Komponenten wie Motoren und Getriebe.
› unterhält drei Standorte in Tschechien; fertigt in China, Russland, der Slowakei, Algerien und Indien vornehmlich über Konzernpartnerschaften sowie in der Ukraine und Kasachstan mit lokalen Partnern.
› beschäftigt mehr als 35.000 Mitarbeiter weltweit und ist in über 100 Märkten aktiv.
› treibt im Rahmen der ŠKODA Strategie 2025 die Transformation vom Automobilhersteller zur „Simply Clever Company für beste Mobilitätslösungen“ voran.

Die ŠKODA AUTO Deutschland GmbH
› trat im September 1991 in den deutschen Markt ein.
› repräsentiert in Verbindung mit rund 1.300 Vertriebs- und Service-Partnern die Marke ŠKODA in Deutschland.
› ist Teil der Erfolgsgeschichte der tschechischen Traditionsmarke: 2017 wurden in Deutschland über 194.000 neue ŠKODA Fahrzeuge als Pkw zugelassen, das entspricht einem Marktanteil von 5,6 Prozent. Damit war ŠKODA nicht nur im neunten Jahr in Folge Importmarke Nummer eins in Deutschland, sondern hat seine Position unter den renommierten Volumenmarken weiter gefestigt.